MatchME

Innovatives Ausbildungsmatching für kleine und mittelständische Unternehmen

Unbesetzte Ausbildungsplätze bedrohen die Wettbewerbsfähigkeit

Die rückläufigen Bewerberzahlen in den letzten Jahren, die zunehmend die Ausbildungssituation in kleinen und mittelständischen Unternehmen belastet, erreichten einen drastischen Hochstand im Jahr 2021. Nach Angaben der DIHK gingen aufgrund fehlender Bewerbungen, die Ausbildungsverträge in der Metallindustrie im Vergleich zum Vorjahr um 12,7 Prozent zurück. Auch die Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus führten dazu, dass für junge Menschen die Angebote zur Berufsorientierung sowie zur Berufswahl ausblieben. Dies stellt die Unternehmen vor besondere Herausforderungen qualifiziertes Fachpersonal zu sichern.

Projektziel

MatchME stärkt kleine und mittelständische Unternehmen durch Beratung, Qualifizierung und innovative Tools beim Ausbildungsmarketing und -Recruiting. Das Projekt umfasst drei Kernaktivitäten:

Beratung und Qualifizierung zur Nachwuchswerbung und -gewinnung
Erprobung innovativer Matching-Formate zur Erhöhung der Sichtbarkeit des Unternehmens auf dem Ausbildungsmarkt
Vorbereitung auf den Ausbildungsbeginn sowie eine stärkere Einbindung der Jugendlichen in das Unternehmen

Themenfelder im Projekt – ganzheitlich gedachter Recruitingprozess:

Ansprechpartnerin

Monique Hopfinger

Projektleiterin MatchME
Tel. 05205 74 2549
monique.hopfinger@nws-mb.de

Monique Hopfinger

Projektleiterin MatchME
Tel. 05205 74 2549
monique.hopfinger@nws-mb.de


© 2022 Nachwuchsstiftung Maschinenbau gGmbH